Da noch in diesem Jahr mit der Restaurierung des Bahnhofsgebäudes in den unteren Stockwerken begonnen wird, werden wir unser Quartier im Empfangsgebäude räumen müssen. Dazu wird der Bahndienstwagen wieder zum Aufenthaltsraum mit Werkstattabteil umgebaut und die zahlreichen Materialien und Ersatzteile werden zukünftig in einem Container gelagert. Dieser wurde im Januar geliefert und hat auf einem der beiden Kls-Wagen seinen Platz gefunden.

Am Dienstag, den 28. Februar fand wieder die turnusmäßige Kontrollfahrt durch einen Messzug der DB statt. Da keine größeren Mängel gefunden wurden, kann der Güterzugverkehr wie bisher weitergeführt werden.

Nicht nur die Gleislage, sondern auch die Bauwerke müssen regelmäßig geprüft werden. Alle 6 Jahre steht eine Hauptuntersuchung der Brücken an und so konnte man am Dienstag, den 7. März ein etwas ungewöhnliches Gefährt auf der Steigerwaldbahn finden: Mit einem sogenannten Zweiwege-Untersichtgerät ist es möglich, die Brücken auch über dem Wasser von unten zu inspizieren.