Nun ist sie wieder da, die Jahreszeit der kälteren und kürzeren Tage. Aus diesem Grund wird es auch Zeit, die im Bf. abgestellten Fahrzeuge wieder winterfest zu verpacken. Die Deutz-Lok wird wieder unter 'Lok-Port' abgestellt und auch der Skl wird unter einer Plane verschwinden.

Drei Stunden Mäharbeit und ein großer Sack mit Müll später zeigt sich der Bahnhof in Schlüsselfeld wieder ansehnlich:




< vorheriger Beitrag .

Vom 25.9. bis zum 27.9. wird das 115jährige Bestehen des Steppacher Bahnhofs gefeiert. Mit Musik und Kultur, einer Ausstellung samt Chronik, Hüpfburg und Kindereisenbahn bietet die Familie Löhr vom Restaurant "Alter Bahnhof Steppach" ein buntes Rahmenprogramm. Natürlich gibt es auch kulinarische Leckereien.




< vorheriger Beitrag .

Am Winkelmarkt-Sonntag, den 28. Juni 2015 veranstalteten wir das 4. Schlüsselfelder Bahnhofsfest unter dem Motto "115 Jahre Eisenbahn in Schlüsselfeld".

Zusammen mit der Deutschen Bahn, die sich an einem Infostand präsentierte und Führerstandsmitfahrten auf einer Diesellok der Baureihe 294 anbot und den Modellbahnfreunden Reicher Ebrachgrund, die ihre Kinder-Spielanlage zur Verfügung stellten, wurde von 10 bis 16 Uhr ein buntes Programm angeboten.

Das Highlight war natürlich die Sonderfahrt von und nach Bamberg. In Zusammenarbeit mit der PETTSTADTer KULT.schmiede konnte die Fränkische Museumseisenbahn mit ihrem Sonderzug für dieses Vorhaben gewonnen werden. Wegen einer Totalsperrung konnte bei der Anreise die Strecke Fürth - Bamberg nicht befahren werden. So musste der Zug den Umweg über Würzburg - Schweinfurt nehmen, um nach Bamberg zu gelangen. Leider traf er dort bereits verspätet ein, so dass er auch bei der Ankunft in Schlüsselfeld verspätet war. Dort wurden die Fahrgäste von einem Blasorchester und dem Bürgermeister der Stadt Schlüsselfeld, Herrn Johannes Krapp empfangen, bevor sie auf den Winkelmarkt bzw. das Bahnhofsfest entlassen wurden. Um anschließend die pünktliche Rückfahrt nach Bamberg nicht zu gefährden, wurde entschieden, nur eine Pendelfahrt nach Wachenroth durchzuführen, zumal diese bereits in den Fahrzeiten der zweiten Fahrt fuhr. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch und so erlebten die ca. 250 Fahrgäste eine gemütliche Sonderfahrt auf der Oberfränkischen Steigerwaldbahn.

Auch die Führerstandsmitfahrten auf der Güterzuglok wurden sehr gut angenommen. Ständig war der Einstieg belagert und so fuhr die V90 die Schienen auf Gleis 2, das sonst nur zum Umlaufen der Lok genutzt wird, wieder blank.

Wir danken allen Beteiligten und Sponsoren, die zum Gelingen dieses Bahnhofsfestes beigetragen haben und ohne die die Sonderfahrt nicht hätte durchgeführt werden können und freuen uns auf ein erfolgreiches 5. Bahnhofsfest im Jahr 2016.





Weitere Bilder der Veranstaltung gibt es HIER und einen Videoclip findet man HIER.

Am 24. März war es nun endlich soweit: Unsere Deutz-Kleinlok durfte als Triebfahrzeug für die Streckenbefahrung durch die Eisenbahn-Aufsichtsbehörde dienen. Ohne Probleme wurden die 56 km nach Pettstadt und zurück nach Schlüsselfeld absolviert.

Am 31. März wurde zwischen Mühlhausen und Simmersdorf ein neuer Freileitungsmast aufgestellt, nachdem der alte Mast unglücklicherweise einem Baum im Weg stand.




Kein so guten Nachrichten gibt es leider von der Unterfränkischen Steigerwald-Bahnstrecke. Der stillgelegte Abschnitt wurde am 9. April auf den Bahnkilometer 15,0 ausgeweitet. Somit sind keine Fahrten mehr zwischen Wiesentheid und Kitzingen-Etwashausen möglich.




< vorheriger Beitrag

Zwei große Baustellen beschäftigen uns derzeit: Zum einen geht die Sanierung des Bahnhofsgebäudes in großen Schritten voran. Zum anderen wurde die Zeit genutzt, die Strecke mittels Zweiwege-Unimog nocheinmal zu mähen.

Im Empfangsgebäude werden im Obergeschoss Putz, Holz und sogar ganze Wände entfernt, um Baufreiheit zu schaffen und um das gesamte Ausmaß des jahrelangen Wassereintrittes begutachten zu können. Immer wieder kommen dabei Balken zum Vorschein, die entweder vom Wasser oder von den Holzwürmern zerfressen sind und dringend ausgewechselt oder stabilisiert werden müssen.

Am vergangenen Wochenende wurde dann auch der Lokport in Schlüsselfeld wieder entfernt - der Frühling kann also kommen..





< vorheriger Beitrag