Am Ende der zweiten Bauwoche sind die Fortschritte der Dachreparatur deutlich sichtbar. So wurde nun auch der Dachüberstand des zweiten Giebels erneuert. Zahlreiche defekte Schiefer-Schindeln wurden auf dem Dach und an den Gauben ausgewechselt.
An einer Hausecke hat sich eine Holunderwurzel so tief ins Erdreich gegraben, dass nach dem Entfernen der Wurzel auch gleich die Entwässerung neu gelegt werden musste. Nun werden noch die defekten Dachrinnen getauscht und die neuen Fallrohre angebracht, dann sollte das Wasser zukünftig vom Gebäude fernbleiben.


Wenn Sie Interesse haben, uns bei der Erhaltung des Gebäudes zu unterstützen, dann kontaktieren Sie uns: Klick!

< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >

Die Dacharbeiten gehen planmäßig voran. Der Dachüberstand wurde abgedeckt, die morschen Dachbalken, die Lattung und die Schieferdeckung wurden fachmännisch erneuert und originalgetreu restauriert. Die Arbeiten führt die Zimmerei Klaus Hauck aus Aschbach mit Unterstützung von IG-Mitgliedern durch. Die Schieferdeckung wurde z.T. mit Schieferplatten vom ehem. Burghaslacher Bahnhofsgebäude ergänzt, welche uns von der Fa. Weeger Natursteine in Attelsdorf gespendet wurden. In der kommenden Woche werden die Arbeiten am anderen Giebel fortgesetzt.


Wenn Sie Interesse haben, uns bei der Erhaltung des Gebäudes zu unterstützen, dann kontaktieren Sie uns: Klick!

< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >

Am gestrigen Montag haben die Dacharbeiten am Schlüsselfelder Bahnhofsgebäude begonnen. Mit dem Abdichten des Daches soll ein weiterer Verfall durch eindringendes Regenwasser verhindert werden. Weiterhin werden abgängige Dachteile und die Regenrinnen erneuert. Das von Frank aufgearbeitete Dachgauben-Fenster konnte bereits am Samstag wieder eingebaut werden.


< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >

Trotz regem Zugverkehr auf der Strecke (Di+Mi jeweils zwei Güterzüge!) findet sich in der KW 4 trotzdem noch Zeit, das bereits geschnittene Grünzeug zu häckseln.


< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >

Während die Freischneidearbeiten an der Bahnstrecke durch die DRE fortgeführt werden, schreiten auch die Arbeiten am Bahnhofsgebäude voran. So werden das 1. und 2. Obergeschoss derzeit entrümpelt und gesäubert. Frank hat sich außerdem daran gemacht, ein defektes Fenster zu restaurieren.


. nächster Beitrag >