Bei den vergangenen Arbeitseinsätze wurden die Arbeiten an der Deutz-Kleinlok vorangetrieben. Derzeit wird das Laufwerk soweit gereinigt, dass eine Untersuchung per Ultraschall erfolgen kann. Auch die Überarbeitung bzw. Anpassung der Elektrik nimmt langsam Gestalt an. Zughaken und Kupplung sind ebenfalls demontiert und werden mittels Magnetpulverprüfung auf innere Schäden geprüft.



Sie möchten uns unterstützen? Dann kontaktieren Sie uns. KLICK!


< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >

Am gestrigen Samstag konnten die Dacharbeiten am historischen Bahnhofsgebäude in Schlüsselfeld abgeschlossen werden. Etliche Stunden Arbeit wurden - vor allem von Frank - geleistet, um das Dach abzudichten, die Dachrinne zu erneuern und damit einen weiteren Verfall des Gebäudes zu stoppen. Nun ist das Baugerüst verschwunden und der Blick auf das stattliche Gebäude wieder frei. Mehrere Anhängerladungen Bauschutt wurden zwischenzeitlich zur Deponie gebracht.

Da die Dacharbeiten Vorrang hatten, sind die Arbeiten an der Kleinlok nur in kleinen Schritten voran gekommen. In der Luftanlage wurden mehrere Undichtigkeiten entdeckt, die es nun zu beseitigen gilt. Hans hat die Türschlösser instandgesetzt und die Getriebekupplung begutachtet. Weiterhin wurden die Lampenhalterungen angebaut.

Und auch die Bahnhofsuhr wird einer Kur unterzogen. Begonnen wurde mit der Reparatur des gleisseitigen Uhrwerks und der Erneuerung des Ziffernblatts, dessen Farbe abblätterte.



Sie möchten uns unterstützen? Dann kontaktieren Sie uns. KLICK!


< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >

Letzte Woche kam die Sanierung des Vordachs am Schlüsselfelder Bahnhof einen kräftigen Schritt voran. Die Arbeiten an der Holzverschalung und Dachpappenlage sind abgeschlossen. Nachdem am Freitag auch die neue Dachrinne am Vordach montiert war, begann Samstag die Wieder-Eindeckung mit Dachschiefer. Leider wollte Petrus die neue Dachrinne unbedingt erproben, so dass der Regen unseren Fortschritt bei der Schiefereindeckung leicht behinderte.




< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >

Das sonnige Wochenende erlaubte es, die IG Lok wieder aus dem Winterschlaf zu erwecken. Nach Abnehmen der Plane wurde die Lok geputzt und die Batterien nachgeladen. Bis zur Hauptuntersuchung sind noch zahlreiche Arbeiten am Kompressor, der Kupplung und der elektrischen Ausrüstung zu bewältigen.

Ferner wurde am Schlüsselfelder Bahnhof weiter gearbeitet: die Dachrinne zur Nordseite ist nun komplett montiert und angeschlossen. Das Vordach wurde abgedeckt, so dass die schadhafte Holzdeckung erneuert werden konnte. Da nicht genug Bretter bestellt waren, gibt es noch einen weiteren Arbeitstermin. Dafür konnte der obere Teil des Vordaches bereits wieder mit Dachpappe für die Verlegung der Schieferplatten verkleidet werden.


Wenn Sie Interesse haben, uns zu unterstützen, dann kontaktieren Sie uns: Klick!

< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >

Am 23. Februar wurden die Dachreparaturen am Bahnhof Schlüsselfeld abgeschlossen. Die bis dahin noch verbliebenden Löcher wurden nun auf der gesamten Fläche geschlossen. Das Ersetzen der kaputten Dachrinne auf der Nord-Seite und das Streichen der neu eingebauten Holzflächen auf der Ost-Seite sind verbleibende Arbeiten für die nächsten Wochen. Hierfür wurde das Gerüst am Sonnabend umgebaut.

Am heutigen Dienstag konnten das Aufstellen des neuen Blinklichts am Mühlhauser Bahnübergang abgeschlossen werden. Nun folgt noch das Anschließen und die Wiederinbetriebnahme der Anlage durch eine Fachfirma, dann kann der Bahnübergang wieder blinken.


Wenn Sie Interesse haben, uns zu unterstützen, dann kontaktieren Sie uns: Klick!

< vorheriger Beitrag nächster Beitrag >