Eben noch auf Weihnachten und Silvester gefreut und schon ist man wieder mittendrin im Tagesgeschehen.

Nach der dreiwöchigen Winterbetriebspause auf der Bahnstrecke Strullendorf-Schlüsselfeld fand vor Betriebsbeginn noch eine Kontrollfahrt mit einem Zweiwege-Unimog der DRE statt. Hierbei wurden auch kleine Arbeiten erledigt und Mängel beseitigt. Seit Freitag, den 15.1. rollen nun wieder die planmäßigen Güterzüge auf der Strecke.

Auch der Klv "Theo" hat rechtzeitig vor dem Wintereinbruch noch eine Haube bekommen und steht nun etwas geschützter da.




< vorheriger Beitrag .

Wie bereits in den vergangenen Nachrichten angekündigt, haben wir den Lok-Port wieder aufgestellt, damit die kleine Grüne den Winter über etwas geschützter steht. Noch steht allerdings die Verpackung des Skl aus, welche sich aufgrund des etwas schwierigen Umrisses schwieriger gestaltet.

Am 5. Dezember haben wir an einer Sonderfahrt der Fränkischen Museumseisenbahn nach Regensburg teilgenommen. Dank der perfekten Organisation verlief die Fahrt reibungslos und zur vollsten Zufriedenheit. Ein paar Bilder der Fahrt gibt es hier zu sehen.

Am 16. Dezember werden wir uns noch zu einem kleinen Weihnachtsessen in der Gaststätte "Zum alten Bahnhof" in Steppach treffen. Wer möchte, kann uns gerne Gesellschaft leisten.




< vorheriger Beitrag .

Nun ist sie wieder da, die Jahreszeit der kälteren und kürzeren Tage. Aus diesem Grund wird es auch Zeit, die im Bf. abgestellten Fahrzeuge wieder winterfest zu verpacken. Die Deutz-Lok wird wieder unter 'Lok-Port' abgestellt und auch der Skl wird unter einer Plane verschwinden.

Drei Stunden Mäharbeit und ein großer Sack mit Müll später zeigt sich der Bahnhof in Schlüsselfeld wieder ansehnlich:




< vorheriger Beitrag .

Vom 25.9. bis zum 27.9. wird das 115jährige Bestehen des Steppacher Bahnhofs gefeiert. Mit Musik und Kultur, einer Ausstellung samt Chronik, Hüpfburg und Kindereisenbahn bietet die Familie Löhr vom Restaurant "Alter Bahnhof Steppach" ein buntes Rahmenprogramm. Natürlich gibt es auch kulinarische Leckereien.




< vorheriger Beitrag .

Am Winkelmarkt-Sonntag, den 28. Juni 2015 veranstalteten wir das 4. Schlüsselfelder Bahnhofsfest unter dem Motto "115 Jahre Eisenbahn in Schlüsselfeld".

Zusammen mit der Deutschen Bahn, die sich an einem Infostand präsentierte und Führerstandsmitfahrten auf einer Diesellok der Baureihe 294 anbot und den Modellbahnfreunden Reicher Ebrachgrund, die ihre Kinder-Spielanlage zur Verfügung stellten, wurde von 10 bis 16 Uhr ein buntes Programm angeboten.

Das Highlight war natürlich die Sonderfahrt von und nach Bamberg. In Zusammenarbeit mit der PETTSTADTer KULT.schmiede konnte die Fränkische Museumseisenbahn mit ihrem Sonderzug für dieses Vorhaben gewonnen werden. Wegen einer Totalsperrung konnte bei der Anreise die Strecke Fürth - Bamberg nicht befahren werden. So musste der Zug den Umweg über Würzburg - Schweinfurt nehmen, um nach Bamberg zu gelangen. Leider traf er dort bereits verspätet ein, so dass er auch bei der Ankunft in Schlüsselfeld verspätet war. Dort wurden die Fahrgäste von einem Blasorchester und dem Bürgermeister der Stadt Schlüsselfeld, Herrn Johannes Krapp empfangen, bevor sie auf den Winkelmarkt bzw. das Bahnhofsfest entlassen wurden. Um anschließend die pünktliche Rückfahrt nach Bamberg nicht zu gefährden, wurde entschieden, nur eine Pendelfahrt nach Wachenroth durchzuführen, zumal diese bereits in den Fahrzeiten der zweiten Fahrt fuhr. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch und so erlebten die ca. 250 Fahrgäste eine gemütliche Sonderfahrt auf der Oberfränkischen Steigerwaldbahn.

Auch die Führerstandsmitfahrten auf der Güterzuglok wurden sehr gut angenommen. Ständig war der Einstieg belagert und so fuhr die V90 die Schienen auf Gleis 2, das sonst nur zum Umlaufen der Lok genutzt wird, wieder blank.

Wir danken allen Beteiligten und Sponsoren, die zum Gelingen dieses Bahnhofsfestes beigetragen haben und ohne die die Sonderfahrt nicht hätte durchgeführt werden können und freuen uns auf ein erfolgreiches 5. Bahnhofsfest im Jahr 2016.





Weitere Bilder der Veranstaltung gibt es HIER und einen Videoclip findet man HIER.
Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden.
Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen